Die letzte Analyse für die Aktie von Goldman Sachs ging sehr gut auf. Mit einer Genauigkeit von wenigen US-Cent wurde das Ziel bei 255,15 USD erreicht, ehe eine scharfe Konsolidierung einsetzte. Dabei wurde das Ausbruchsniveau um 247 USD als Unterstützung bestätigt. Ein ähnliches Kursverhalten zeigte sich in der Folge auch um das Kursniveau bei 255 USD. Erst der Anstieg darüber, zuletzt der Rücklauf und der Angriff auf die bisherigen Hochs.

Steigt das Dow-Jones-Schwergewicht nun auch über 262 USD an, wäre das nächste Ziel bei 278,20 USD anzuberaumen. Dort liegt eine weitere Fibonacci-Extension. Positionen können bei 254,55 USD abgesichert werden (aggressive Variante bei einem Ausbruchstrade). Wer dagegen rein den Trend spielen möchte, kann Stopps auch erst unter dem Tief bei 244,40 USD in den Markt legen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2016  2017e* 2018e*
Umsatz in Mrd. USD 30,61  32,03  32,74 
Ergebnis je Aktie in USD 16,29  19,25  20,03 
KGV 16  14  13 
Dividende je Aktie in USD 2,60  2,9  3,15 
Dividendenrendite 0,99 % 1,11 % 1,21 %
*e = erwartet
GOLDMAN-SACHS-Ausbruch-Rücklauf-und-nun-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Goldman Sachs-Aktie