ANZEIGE

Nachdem die Aktie den Abverkauf unterhalb von 213,40 USD "in letzter Sekunde" abwehren und in Folge sogar über den EMA50 und den Abwärtstrend ansteigen konnte, wurden die "Hoffnungen der Bullen" durch die Mini-Top-Bildung in den letzten Tagen zu nichte gemacht.

Spätestens unterhalb des heutigen Tagestief beziehungsweise im "alten Abwärtstrend" dürfte der "Fehlausbruch nach oben" endgültig bestätigt sein und der Dow-Titel dürfte wieder in den Bereich des EMA200 beziehungsweise der horizontalen Unterstützung bei 213,40 USD zurücklaufen.

Die Ausbruchsmarken wären jetzt:

  • Short unter 209,60 USD bis auf Weiteres.
  • Long über 226,90 bis in den Bereich von 250,00 USD (Allzeithoch)

Zwischen den beiden Trigger-Marken ist eine Fortsetzung der Seitwärtsrange am wahrscheinlichsten und das (kurzfristige) Chartbild ist als neutral einzustufen,

Die Aktienbewertung wirkt auf dem aktuellen Niveau moderat.

Alle Analysen im Stream, ein kostenloses Musterdepot und interessante (Finanz-)Nachrichten finden Sie auf meinem Guidants-Desktop. Außerdem werden Aktien-, Rohstoff und Index-Trades umgesetzt und begleitet. Ich würde mich freuen Sie dort kostenlos begrüßen zu dürfen.

2016  2017  2018 
Ergebnis je Aktie in USD 16,29  19,22  21,67 
KGV 13,52  11,46  10,16 
Buchwert je Aktie 182,47  197,05  211,53 
KBV 1,21  1,12  1,04 
Dividende in USD 2,6  2,76  2,95 
Dividendenrendite 1,18 % 1,25 %

1,34 %

GOLDMAN-SACHS-Bärischer-Fehlausbruch-lässt-grüßen-Chartanalyse-Heinz-Rabauer-GodmodeTrader.de-1
Goldman-Sachs-Aktie Tageschart