In der Chartbesprechung Ende letztes Jahres wurde das Szenario der bullischen Auflösung der W-Formation entwickelt (GOLDMAN SACHS - Der Startschuss ist gefallen). Dieses Setup konnte sich sehr gut entwickeln. Das favorisierte Projektionsziel bei 255 USD konnte zwar nicht ganz erreicht werden, doch der Wert konnte bis hierher wie geplant zulegen. Bei knapp 250,50 USD wurde das Verlaufshoch des Ausbruchs gefunden. Seit diesem Kursstand setzte das Wertpapier zurück. Durch die heutigen immensen Abgaben und das gerissene Gap aufgrund der Marktschwäche wurden die generierten Kursstände nahezu komplett vernichtet. Nun befindet sich die Aktie abermals an dem Ausbruchslevel der W-Formation, was erneut Chancen auf der Longseite ergibt.

Gap-Close in Kürze?

Zwei technische Indizien sprechen für die Wahrscheinlichkeit eines temporären Turnaroundmoves. Einerseits notiert der Anteilsschein knapp über dem Ausbruchslevel/Nackenlinie bei ca. 222 USD und zum anderen verläuft in dieser Zone der EMA200. Des Weiteren können die Abgaben der letzten Wochen als ein gesunder Rücksetzer bezeichnet werden. Die heutigen Verkäufe jedoch finden ihre Ursache im Sog des heutigen Sell-Offs. Zur aktuellen Stunde ergeben sich daher zwei Verlaufsmöglichkeiten mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit.

Beruhigt sich die Marktlage wieder, könnte der Wert dieses Momentum mitnehmen, zügig das Gap schließen und 233,50 USD anlaufen. Danach könnte auf mittel-, bis langfristige Sicht erneut versucht werden das Projektionsziel bei 255 USD zu erreichen, doch das ist zur aktuellen Stunde reine Zukunftsmusik. Korrigiert der Markt weiter, hätte auch die Aktie noch ein wenig Spielraum nach unten, um darauffolgend den Rebound einzuleiten.

Egal welche Variante das Wertpapier einschlägt, bei 218,50 USD muss die Idee eines Turnarounds verworfen werden. Mit Kursen unter diesem Level liegt das nächste Kursziel bei 210 USD.

GOLDMAN-SACHS-Nutzbare-Chance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
The Goldman Sachs Group-Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht es zu meinem persönlichen Stream.