Der Anteilsschein konnte in den letzten Monaten im Gegensatz zu anderen US-Titeln keine starke Performance zeigen. Seitwärts war bis jetzt die Devise. Dieses Auf und Ab des Kurses bildete eine W-Formation aus, die nun vor der Auflösung stehen dürfte.

Charttechnischer Ausblick

Der Anteilsschein des S&P 500-Titels notiert aktuell bei 218,8 USD und damit nahe am Widerstandsbereich bei 219,4–222,1 USD. Schaut man sich die Entwicklung der letzten Handelstage an, so scheint der Kurs vorerst den Widerstand nicht brechen zu können. Deshalb könnte es zu einem Rücksetzer in den nächsten Tagen kommen. Der nächste Support befindet sich bei 208,4-209,6 USD. Knapp darunter verläuft der EMA200 bei momentan 207,7 USD. Folgt eine kleinere Korrektur, so wäre der Wert in diesem Bereich gut unterstützt. In dieser Zone sollte dann eine erneute Aufnahme der Aufwärtsbewegung erfolgen, um folgend den Widerstand zu attackieren. Fällt diese entscheidende Hürde der W-Formation darauffolgend, so würde sich das abgeleitete Ziel aus der Formation heraus bei 255 USD ergeben. Vorher liegt jedoch ein Widerstand bei 232,1-234,1 USD, dessen Überschreiten die Basis für das Erreichen des Projektionsziel ist. Allerdings kann dieser eingeplante Rücksetzer auch ausbleiben und die Barriere bei 219,4-222,1 USD direkt genommen werden.

WERBUNG

Möchte man dieses bullische Szenario handeln, so könnte der Stop-Loss auf Höhe des EMA 200 bei gelegt werden.

Die W-Formation würde negiert werden, sollte es die Aktie verpassen hier neuen Schwung zu holen. Dann würde die Formation ein Triple Top darstellen und es müsste mit weiteren Verkäufen gerechnet werden. Ein Unterschreiten des Bereichs bei 208,4-209,6 USD und des EMA200 würde mit einer hohen Wahrscheinlichkeit den Abgabedruck weiter erhöhen. Deshalb sollte der Stop-Loss nicht tiefer gelegt werden. Ein Ziel anhaltender Verkäufe wäre dann 193,7-195,1 USD.

GOLDMAN-SACHS-W-wie-weiter-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Goldman Sachs-Aktie

Diese Analyse wurde erstellt von unserem Werkstudenten Johannes Büttner