Am 29. Juni stellten wir die Aktie von Goldman Sachs mit der Annahme einer weiteren Kursschwäche vor. So Geschehen orientierte sich der Kurs weiter abwärts und ist auch längst noch nicht am Ziel. Denn neben dem noch unmittelbar ausstehendem Test des Unterstützungsniveaus von 203,39 $, sind es gerade Notierungen darunter, welche weitere Kursschwäche bis zum Niveau von 193,60 $ versprechen. Die Golden Boys bleiben dementsprechend im Korrekturmodus.

Um das mögliche Risiko einer Verlustposition einzugrenzen, ergibt sich am letzten Reaktionshoch vom Monatsanfang bei 212,49 $ ein sehr guter Anhaltspunkt. Kurse darüber würden das präferierte Szenario Short-Szenario sichtlich eintrüben.

GOLDMAN-SACHS-Weitere-Kursschwäche-voraus-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1
Goldman Sachs