Die Aktie von Goldman Sachs entschied sich infolge der letzten Chartbesprechung noch einmal für einen Umweg. Das Tief bei 188,22 USD wurde aber nicht unterschritten. Knapp davor drehte der Titel wieder nach oben.

WERBUNG

Auf Intraday-Basis bricht die Aktie heute über den Widerstand bei 203 USD aus. Bleibt es bei Kursen über 203 USD auch auf Tagesschlusskursbasis, wäre die seit Januar laufende Konsolidierung formal beendet und die Ziele bei 210 und 213,50 USD (angepasst) könnten abgearbeitet werden. Absicherungen müssten spätestens unter dem Tief bei 188,22 USD erfolgen. Eine aggressivere Variante wäre eine Stoppsetzung unter dem Tief bei 196,52 USD. Solange der Ausbruch nicht bestätigt ist, sollten Trader in jedem Fall vorsichtig agieren.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 36,62 36,60 37,91
Ergebnis je Aktie in USD 25,27 23,95 26,46
KGV 8 8 8
Dividende je Aktie in USD 3,15 3,35 3,55
Dividendenrendite 1,55 % 1,65 % 1,75 %
*e = erwartet
GOLDMAN-SACHS-Wird-das-jetzt-etwas-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Goldman-Sachs-Aktie