Bevor der Einbruch gestern stattfand, pendelte die Goldman Sachs-Aktie tagelang um die 220,00 USD-Marke.
Gestern ging es dann steil abwärts, weil Trump mal wieder das Tempo beim Handelskrieg zwischen USA und China anzog. Nur die Schlussglocke rettete den Durchbruch durch die 210,00 USD-Marke. Der Schlusskurs lag bei 211,60 USD.

WERBUNG

Heute dürfte die Goldman-Sachs-Aktie unter der 210,00 USD-Marke eröffnen. Dort würden die Wertpapiere bei 207,15 USD und bei 204,92 USD auf den EMA50 bzw. auf den EMA200 treffen. Es besteht dort die Möglichkeit eines bullischen Reversals.

Die markantere Unterstützungszone liegt allerdings bei nahezu exakt 200,00 USD. Wird diese Marke erreicht, steigt die Wahrscheinlichkeit deutlich an, dass die Käufer das Kommando wieder übernehmen.

Sollte sich ein bullisches Muster ergeben, wäre im Anschluss sogar ein Anstieg deutlich über die 220,00 USD-Marke nötig.

Lesen Sie auch die Beiträge:

Infineon - Wohin des Weges

Allianz - Quartalszahlen überzeugen


GOLDMAN-SACHS-Zwei-Unterstützungszonen-warten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
The Goldman Sachs Group Inc.