Ein Gewinn über und Umsätze im Rahmen der Erwartungen? Da darf es schon einmal einen Kurssprung von weit über 10% an einem Tag geben, erst Recht, wenn die Charttechnik der vorangegangenen Tage schon darauf hindeutete. Bereits seit letztem Freitag gaben die Käufer in Google mächtig Gas und ließen es kurzfristige Kaufsignale regnen, in dem diverse Widerstände durchbrochen wurden. Diese münden heute, nach den gestrigen Quartalszahlen in einem Kursfeuerwerk und die Aktie kann in den 650iger USD Bereich vordringen. Die Aktie ist klar im Aufwärtstrend.

Das sich der Kurs damit auf unbekanntem Terrain befindet, gleichzeitig aber rein technisch auch in einem kurzfristig überkauften Zustand, erschwert jedoch die Prognosearbeit. Im Idealfall aber kommt es nur zu moderaten Konsolidierungen und die Kurse ziehen in den nächsten Tagen weiter in Richtung 675 – 700 USD an.

Als Drama hingegen wäre die Alternative zu bewerten, in der die Aktie in nächster Zeit das Gap von heute komplett wieder schließt und einen Pullback zurück an die jüngsten Ausbruchsniveaus bei 595,85 USD, 559,00 USD und 544,20 USD vollzieht. Signale hierfür liegen nach dem heutigen Sprung natürlich noch nicht vor.

Achtung: Google wird derzeit an der US Börse unter verschiedenen Aktien gehandelt. Hier ist die "C-Aktie" analysiert worden. Diese weist bei nahezu identischem Preisverlauf zwar ein kleineres Volumen auf, dafür aber ist es die Aktie, auf die die meisten Emittenten ihre Produkte laufen haben. Achten Sie also beim Handel der Google Aktie über Zertifikate & Co genau auf die WKN, denn die Preisniveaus sind andere.

GOOGLE-Was-zum-Teufel-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Google Inc