Das zuletzt im Rahmen einer GodmodePRO-Analyse vorgestellte bullische Szenario ("MDAX-Wert mit SKS-Umkehr?") ist hervorragend angelaufen, der Immobilienwert hat seit der Analyse gut 10 % an Wert hinzugewinnen können.

ANZEIGE

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Mit dem Anstieg über 22,00 EUR ist die Nackenlinie einer SKS-Formation überwunden worden. Das Setup wurde in der jüngsten Betrachtung ausführlich vorgestellt.

So lange die Aktie nun nicht wieder unter 22,00 EUR per Tagesschluss zurückfällt, ist der Weg des geringsten Widerstands nordwärts Richtung 24,50 EUR.

Richtig bärisch wird das Chartbild eigentlich erst wieder unterhalb der rechten Schulter bei 20,50 EUR. Bis dahin sind die Bullen am Ruder.


Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

GRAND-CITY-Bullisches-Szenario-läuft-an-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Grand City Aktie Chartanalyse (Tageschart)