• GRENKE AG - Kürzel: GLJ - ISIN: DE000A161N30
    Börse: XETRA / Kursstand: 32,540 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung aus dem Februar ("GRENKE - Vertrauensverlust vor den Quartalszahlen") lautete wie folgt: "Egal wie die Quartalszahlen ausfallen - für mehr als eine Zwischenerholung dürfte es aller Voraussicht nach nicht reichen. Prozyklische Kaufsignale entstehen hier erst bei einem Anstieg über 41 EUR per Tagesschluss. Unterhalb dieser Marke ist in den kommenden Tagen mit richtungsloser Volatilität und einem erneuten Abdriften Richtung 25 EUR-Marke zu rechnen. Unter charttechnischen Gesichtspunkten ist die Aktie hier kein Kauf."

Richtungslos Seitwärts

Wer sich in den vergangenen zweieinhalb Monaten wie empfohlen aus der Aktie rausgehalten hat hat mit Sicherheit keinen Fehler gemacht. Der Wert bewegte sich richtungslos seitwärts.

Dies dürfte sich auch in den kommenden Wochen weiter fortsetzen (mit leicht abwärts gerichteter Tendenz) - erst ein Tagesschluss oberhalb des EMA200 im Tageschart macht die Aktie prozyklisch wieder interessant für die Longseite. Bis dahin ist ein weiteres Abdriften der Aktie einzuplanen.

Kurzfristiges Derivate-Trading von DAX und weiteren Indizes sowie kurz- und mittelfristiger Handel von Aktien. Rocco Gräfe verschafft Ihnen einen Informationsvorsprung durch das vorbörsliche Webinar "Rocco Gräfe Tagesbriefing" und ein Wochenbriefing. Zusätzlich aktiver Austausch mit Rocco Gräfe und der Trading-Service-Community in Webinaren und auf Guidants.

Jetzt abonnieren

GRENKE-Aktie-im-Seitwärtsmodus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Grenke Aktie Chartanalyse Tageschart