• GRENKE AG - Kürzel: GLJ - ISIN: DE000A161N30
    Börse: XETRA / Kursstand: 100,800 €

Grenke AG erhöht Ausblick für 2018 und sieht Wachstum im Neugeschäft Leasing nun bei 18 % - 22 % (vorher: 16 % - 20 %); Konzern-Gewinn zwischen €123 - €131 Mio. bestätigt.

Quelle: Guidants News

Mitte Juni kam es zum Fehlausbruch über die gestrichelte Pullbacklinie, anstatt einer Rally folgten starke Gewinnmitnahmen. Der Wert fiel bis an die langfristige Aufwärtstrendlinie zurück. Dort standen die Käufer bereit und stabilisierten den Wert. Heute springt das Papier aus der Stabilisierungsrange der letzten Tage hinaus, ein kleiner Boden wird vollendet. Die Rückkehr über das alte Hoch bei 99,50 sowie den EMA50 bringt jetzt ein kleines Kaufsignal.

Im besten Fall steigt die Aktie jetzt zum Allzeithoch bei 106,60 EUR. Dort müsste neu sortiert werde, eine weitere Korrektur oder ein Ausbruch nach oben hin wären die weiteren Verlaufsmöglichkeiten. Bei 115,00 und später ca. 132,00 EUR liegen mittelfristige Ziele.

Erneute Tests der Aufwärtstrendlinie oder des Supports bei 93,20 - 94,25 EUR wären unbedenklich. Erst unterhalb von 92,50 EUR entstehen größere Verkaufsignale für eine ausgedehnte Abwärtskorrektur.

GRENKE-befreit-sich-wieder-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
GRENKE AG Tageschart