Absoluter Highflyer in diesem Jahr unter den Börsenindizes ist der argentinische Merval. Dieser hat sich seit Jahresanfang sage und schreibe fast verdoppelt. Waren die ersten 6 Monate unterm Strich aus Performancesicht verlorene Monate, so kennt das Börsenbarometer seit Juli nur eine Richtung: nach oben. Absoluter Outperformer und Kurstreiber im Merval mit einer Gewichtung von 17,4% ist die Aktie des Finanzdienstleisters Grupo Financiero Galicia. Doch trotz der steilen Kursrally ist das Potenzial dieses Wertes noch lange nicht ausgeschöpft. Nachfolgend eine Analyse der in den USA notierten ADRs von Grupo Financiero Galicia:

Ausgehend vom Tief bei 4,96 $ zieht der Titel seit Monaten unter hohem Handelsvolumen nach oben. Dies ist ein Anzeichen, das große Adressen sich in dem Finanzwert neu positioniert haben. In dieser Woche knackt der Wert das Zwischenhoch bei 11,67 $ und dürfte damit Kurs auf ein markantes Zwischenhoch aus dem Jahr 2011 bei 14,76 $ nehmen. Ein weiteres Ziel in Form des Jahreshochs 2010 liegt bei 17,10 $. Bullish ist auch zu werten der Schnitt des EMA50 mit dem EMA200 auf Wochenbasis. Erst Kurse unter 9,25 $ würden die Rallyverschärfung unterbrechen.

Kursverlauf vom 27.09.2010 bis 26.11.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Grupo-Financiero-Galicia-Hier-geht-die-Post-ab-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Grupo Financiero Galicia Wochenchart