GSTI Software Index ($GSO) : 179,22 Punkte (-0,63%)

Aktueller Tageschart (log) seit Februar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Der GSTI Software Index korrigierte im August lediglich auf hohem Niveau seitwärts, bevor im September eine dynamische Kuryrallye bis ans Aufwärtsziel bei 175,80 - 176,63 Punkten folgte. Gestern brach der Index dynamisch darüber aus und generierte damit ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 200,70 - 204,88 Punkten. Kurzfristig sollte jetzt eine Topbildung vollzogen und ein Rücksetzer bis 175,80 - 176,63 Punkte erfolgen. Fällt der Index per Tages- und Wochenschluss wieder unter 175,80 - 176,63 Punkte zurück, wird das Kaufsignal zunächst neutralisiert. Eine Abwärtskorrektur bis zunächst 172,00 - 173,33 und darunter maximal bis 165,64 - 166,97 Punkte steht dann auf den Plan. Mittelfristig kritisch wäre aber erst ein Rückfall unter 157,35 - 158,86 Punkten.

Schwergewichte des 31 Werte umfassenden Index sind die Aktien von Microsoft, Oracle, Symantec, Adobe und Activision.

Chart erstellt mit Qcharts


GSTI Software Index - Chartbild deutlich verbessert!

21.08.2006 16:39

GSTI Software Index ($GSO) : 146,86 Punkte (-1,26%)

Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Der GSTI Software drehte erwartungsgemäß am zentralen Unterstützungsniveau bei 145,48 - 146,08 Punkten nach oben und zeigte sich dann von der Starken Seite: Mit dem anschließenden Anstieg über 157,35 Punkte wurde ein bullischer Doppelboden als untere Umkehrformation vollendet. Das Kaufsignal entfaltete seine volle Wirkung und ließ den Index direkt bis an den Widerstandsbereich bei 161,50 - 165,64 $ ansteigen.

Charttechnischer Ausblick: Hier ist nun eine Zwischenkorrektur wahrscheinlich, welche im Idealfall bis an den EMA200 bei 160,93 Punkte gehen sollte. Maximalziel ist die "Nackenlinie" des Doppelbodens bei 157,35 Punkten. Erst ein signifikanter Rückfall darunter neutralisiert das jetzt wieder bullische Chartbild. Alternativ steigt der Index direkt über 165,64 - 166,97 Punkte an und läuft bis 175,80 - 176,63 Punkte, bevor eine ausgiebige Abwärtskorrektur startet.

Chart erstellt mit Qcharts


GSTI Software Index muss jetzt drehen, sonst...

14.07.2006 19:07

GSTI Software Index ($GSO) : 146,86 Punkte (-0,08%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Oktober 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Der GSTI Software konnte nicht über den als mittelfristiger BUY Trigger fungierenden Widerstandsbereich bei 176,00 - 176,63 Punkten ausbrechen, sondern prallte im April heftig nach unten hin ab. Mit dem anschließenden Rückfall unter 163,95 Punkten wurde ein Verkaufsignal generiert, welches den Index direkt ans mittelfristige Abwärtsziel bei 145,48 - 146,08 Punkten fallen ließ. Hier kann jetzt eine Gegenbewegung nach oben hin gestartet werden. Das mittelfristige Chartbild ist jetzt neutral mit leicht bärischem Beigeschmack zu bewerten.

Charttechnischer Ausblick: Die jetzt zu erwartende Aufwärtsbewegung sollte bis mindestens 150,22 - 152,79 Punkte gehen. Darüber hellt sich das kurzfristige Chartbild deutlich auf, ein Folgeanstieg bis 157,35 Punkte wird dann wahrscheinlich. Steigt der Index auf Wochenschlussbasis wieder über 157,35 Punkte an, hellt sich das mittelfristige Chartbild wieder deutlich auf. Auf bullisch wechselt es allerdings erst bei einem anschließenden Anstieg über die exp. GDL und die 165,64 $ Marke. Fällt der Index hingegen auf Wochenschlussbasis (ein False Break auf Tagesbasis wäre möglich) unter 145,48 Punkte zurück, wird ein Verkaufsignal mit Ziel bei 136,73 und darunter 126,22 Punkte ausgelöst.

Chart erstellt mit Qcharts


GSTI Software Index erreicht Kaufmarke

15.02.2006 - 14:57

GSTI Software Index ($GSO) : 166,92 Punkte

Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Mai 2003 zur Darstellung des übergeordneten Chartverlauf

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit Juni 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Der GSTI Software Index markierte im Oktober 2002 bei 77,63 Punkten das Tief der Abwärtsbewegung seit 2000 und konnte sich seit dem wieder deutlich erholen. Im Dezember 2004 markierte der Index das letzte Bewegungshoch bei 176,63 Punkten und korrigierte anschließend 61,8% der Aufwärtsbewegung von August bis Dezember 2004. Es folgte ein erneuter Anstieg zum Hoch aus 2004 bei 176,63 Punkten, wo der Index Mitte Januar wieder nach unten hin abprallte. Aktuell erreicht er den multiplen Unterstützungsbereich bei 165,32 - 166,25 Punkten. Dort verläuft neben dem Aufwärtstrend seit April 2005 auch eine Horizontalunterstützung und der EMA200 auf Tagesbasis.

Prognose: An dieser markanten Unterstützungszone sollte der Index nun nach oben hin abprallen und erneut in Richtung Horizontalwiderstand bei 176,63 Punkten ansteigen. Ein Anstieg darüber generiert ein mittelfristiges Kaufsignal mit ersten Zielen bei 204,88 und 245,82 Punkten. Fällt der Index hingegen auf Wochenschlussbasis unter 165,32 Punkte zurück, hat er noch eine letzte Chance den Rückfall an der Unterstützung bei 163,95 Punkten zu stoppen. Dann muss er allerdings schleunigst wieder über 165,32 - 166,25 Punkte ansteigen, um das kurzfristig bullische Chartbild nicht zu gefährden und Abgaben bis 157,35 und darunter 145,48 Punkte zu vermeiden.

Chart erstellt mit Qcharts