Hamburger Hafen und Logistik AG - WKN: A0S848 - ISIN: DE000A0S8488

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 30,29 Euro

    Rückblick: Im Zuge ihrer aktuellen Kaufwelle erreicht die Hamburger Hafen Aktie nun den Widerstandsbereich um 30,51 Euro. Hier stellt sich die mittelfristige Abwärtstrendlinie den Käufern in den Weg und sorgte gestern und vor allem heute für erste kleinere Gewinnmitnahmen. Diese hatten bisher aber nicht die Kraft, die laufende Kaufwelle zu gefährden und so zeigt sich in der Aktie zumindest kurzfristig ein immer noch intakter Aufwärtstrend.

    In der aktuellen Konstellation stehen sich nun kurzfristig bullische Argumente und übergeordnet bärische Argumente konträr gegenüber. Das die Abwärtstrendlinie dabei nicht zu unterschätzen ist, zeigt die Entwicklung der letzten Monate. Hier scheiterten die Käufer bereits mehrfach an dieser, im Gegensatz zu diesen aber, kann sich die Aktie auch nach dem Test dieser zunächst noch oben halten. Dies können die Bullen durchaus als ein Argument für sich verbuchen.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist eine Konsolidierungsphase in der Hamburger Hafen Aktie nicht ausgeschlossen. Im Zuge einer solchen könnte noch einmal die Unterstützung bei 29,48 Euro getestet werden, bevor ein weiterer Anlauf nach oben erfolgt. Können sich die Käufer dann durchsetzen, eröffnet sich kurzfristig weiteres Potential bis auf ca. 32,00 und 32,78 Euro.

    Bei einem Tagesschlusskurs unter 29,40 Euro hingegen dürften die Verkäufer weiter dominieren. Ein Rücklauf bis auf 28,60 Euro oder 27,45 Euro wäre dann möglich.

    Kursverlauf vom 08.02.2010 bis 15.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video