Der Hang Seng China Enterprise Index (HSCEI) ist ein an der Börse von Hongkong gelisteter Aktienindex, der chinesische Aktiengesellschaften zusammenfasst.

Heute kann man den Index per ETF handeln, etwa mit dem Lyxor-Produkt, das unter der ISIN FR0010204081 bei uns zu finden ist.

Seit dem Jahr 2010 befindet sich der Index in einem großen symmetrischen Dreieck, hier pink dargestellt. Das Ziel aus diesem Dreieck liegt bei 19.000 Punkten, was dem Hoch des Jahres 2007 entsprechen würde, das die westlichen Indizes schon längst überschritten haben. Der HSCEI liegt noch 40% darunter. Wer günstige Aktien sucht könnte sich also obigen ETF einmal näher ansehen. Er bildet die Wertentwicklung des Index ab.

Hang-Seng-China-Enterprises-Mehrjährige-Bodenbildung-abgeschlossen-Chartanalyse-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-1
Hang Seng China Enterprises

Wenn man in den ETF investieren wöllte müsste man beachten, dass man gleichzeitig in den Hongkong-Dollar investiert. Ich betrachte den EUR/HKD eher bärisch. Bedeutet: Der HKD dürfte gegenüber dem EUR in den nächsten Jahren eher aufwerten, als abwerten. Gut für ein China-Investment! Es könnte also durchaus wegen der Erwartung eines QE-Programmes zu einer Kapitalflucht aus Europa in die Schwellenländer kommen. Das könnte die Umkehrung der Dollarströme wegen der US-Zinswende kompensieren. Auch der russische Rubel bricht ein. In Delhi, Mumbai und anderen asiatischen Börsenplätzen werden russische Broker zitiert, die große Orders dort aufgegeben haben sollen. Insgesamt also eine interessante Entwicklung, bei der man dabei sein sollte.

Hang-Seng-China-Enterprises-Mehrjährige-Bodenbildung-abgeschlossen-Chartanalyse-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-2
EUR/HKD: Fortsetzung Abwärtsbewegung offenbar beschlossene Sache

Folgen Sie mir auf Guidants. Dort behalte ich die Märkte für Sie im Blick.