Hang Seng - ISIN : HK0000004322

    Kursstand: 21.900,96 Punkte

    Der Hang Seng Index schaffte in den vergangenen Tagen den Sprung über die Hürde bei 21.423 Punkten und schöpfte im Anschluss sein Erholungspotenzial bis zur 22.000-Punkte-Marke nahezu vollständig aus. Damit spitzt sich die Lage im Index weiter zu. Bis auf einige Feinjustierungen bei den charttechnischen Marken kann an der Vorgägeranalyse festgehalten werden:

    Beim Index steht in den kommenden Wochen eine Entscheidung an. Knackt er die 22.000-Punkte-Marke, müsste der Rückfall unter die zwei wichtigen mittel- bis langfristigen Trendlinien als Fehlsignal interpretiert werden. Der Hang Seng hätte in diesem Fall die Möglichkeit, seine Erholung bis zum Widerstand bei 23.512 Punkten fortzusetzen. Selbst dann wäre der übergeordnete Abwärtstrend aber intakt.

    Unterhalb des EMA200 bei 20.970 Punkten dürften die Bären den Index auf die Unterstützung bei 19.426 Punkten abverkaufen. Diese Marke ist zugleich der Trigger für langfristige Short-Positionen. Sollte sie unterschritten werden, drohen Kursverluste bis auf zunächst 18.056 Punkte. Im Anschluss wäre dann auch die 16.170-Punkte-Marke erreichbar.

    Kursverlauf vom 20.02.2010 bis 25.07.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    ******

    PS: Den idealen Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Kostenlose und objektive Hilfe bei der Suche bietet Ihnen BrokerDeal. Erhalten Sie außerdem bare Gutschriften für jede Order, vergünstigte Trading-Services bei GodmodeTrader.de und die Chance, gemeinsam mit BrokerDeal Gutes zu tun. Wie das geht, erfahren Sie hier!

    ******

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.