• Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 150,500 €

Nach der jüngsten Betrachtung zu den Aktien des Rückversicherers ("HANNOVER RÜCK - Die Käufer haben es in der Hand") haben die Käufer nicht mehr wirklich viel auf die Reihe bekommen, wie ein Blick auf den Tageschart belegt.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Die Zeit der Käufer ist mittlerweile so gut wie abgelaufen... - die Chance, ausgehend vom Unterstützungsbereich um den EMA50 und den EMA200 im Tageschart knapp oberhalb der 150er Marke eine neue Kaufwelle zu starten, wurde mit großer Wahrscheinlichkeit verspielt.

Mittlerweile ist die Aktie auch schon unter den EMA50 abgerutscht. Die wichtige horizontale Unterstützung im Bereich um 150 EUR ist zwar noch intakt, dies könnte sich aber in den kommenden Handelstagen ändern.

Vorsicht Rutschgefahr!

Ein Schlusskurs unterhalb von 15 0,00 EUR sollte in den kommenden Handelstagen Anschlussorders auf der Unterseite nach sich ziehen. Die schlechte Nachricht für die Bullen: Die nächste wirklich relevante Unterstützungszone befindet sich erst im Bereich um 130 EUR.

Hier könnte also ein impulsiver Abwärtsschub folgen in den kommenden Wochen. Wird die 150 EUR Marke hingegen wider Erwarten verteidigt, muss mit Comebackversuchen der Käufer und dem ursprünglich favorisierten Szenario Richtung 170 EUR gerechnet werden. Es wird hier also demnächst spannend.

Trading-Signale, Trading-Empfehlungen, Trading-Ideen: Im CFD Index Trader liefert Ihnen Rocco Gräfe alles, was Sie für das aktive DAX-Trading mit CFDs benötigen. Jetzt CFD Index Trader abonnieren

HANNOVER-RÜCK-Die-Bullen-hatten-ihre-Chance-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Hannover Rück Aktie (Chartanalyse Tageschart)