• Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 139,800 €

Die Hannover Rück SE ist eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und unterhält Rückversicherungsbeziehungen mit zahlreichen Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Ländern. Zu den Versicherungsfeldern gehören unter anderem Schäden aus Naturkatastrophen, Transport, Luft- und Raumfahrt, Kredit- und Kautionsrückversicherungen, die allgemeine Haftpflicht sowie Lebens-, Kranken-, Renten-, Unfall- und Invaliditätsversicherungen. Die nächsten Quartalszahlen sollen am 08. August 2019 veröffentlicht werden. Aktuell wird ein Quartalsgewinn von 2,59 EUR je Aktie erwartet.

WERBUNG

Die Aktie von Hannover Rück befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Der Startpunkt dieser Rally liegt bei 13,59 EUR und stammt aus dem Oktober 2008. Nach dem Hoch bei 116,51 EUR aus dem Mai 2017 entwickelte sich eine Pullbacklinie, welche die Rally auf der Oberseite begrenzte. Im Januar 2019 brach die Aktie erstmals über diese Trendlinie aus. Am 03. Juli markierte sie ihr aktuelles Allzeithoch bei 148,00 EUR. Seitdem konsolidiert der Rückversicherer. Dabei nähert er sich dem letzten Zwischenhoch bei 137,80 EUR wieder an.

Im Bereich um 137,80 EUR könnte die laufende Konsolidierung zu Ende gehen. Anschließend könnte die Aktie ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen und in Richtung 148,00 EUR und sogar ca. 160 EUR ansteigen. Ein Wochenschlusskurs unter 137,80 EUR wäre diesem Szenario allerdings abträglich.

Wie könnte man als aktiver Trader vorgehen?

Man könnte beispielsweise darauf setzen, dass die Aktie im Bereich 137,80 EUR wieder nach oben dreht. Daher könnte man mit einer Limitorder im Bereich um 138,00 EUR operieren. Das ergäbe eine Chance von 22,00 EUR. Für eine Absicherung per Stopp Loss könnte man sich an der Marke bei 137,80 EUR orientieren. Man könnte das SL 2 % darunter setzen. Das ergäbe ein SL bei 135,04 EUR. Damit ging man 2,96 EUR Risiko ein. Das CRV läge damit bei hervorragenden 7,43. Bei so hohen CRVs muss man immer damit rechnen, dass die große Zahl der Trades nicht aufgehen wird. Nur wenige Trades werden ihr Ziel erreichen. Um vor Kosten den Break Even Punkt zu erreichen, bräuchte man bei einem derartigen CRV eine Trefferquote von 11,86 %.

HANNOVER-RÜCK-Greifen-die-Bullen-bald-wieder-zu-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Hannover Rück - Aktie