• Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 132,600 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung von Ende Juli ("HANNOVER RÜCK - Die Bullen hatten ihre Chance...") lautete wie folgt: "Vorsicht Rutschgefahr! Ein Schlusskurs unterhalb von 150,00 EUR sollte in den kommenden Handelstagen Anschlussorders auf der Unterseite nach sich ziehen. Die schlechte Nachricht für die Bullen: Die nächste wirklich relevante Unterstützungszone befindet sich erst im Bereich um 130 EUR."

Zielzone im Visier

Die Aktie der Rückversicherung aus Hannover bewegte sich direkt nach der Analyse erwartungsgemäß gen Süden. Die anschließende Erholung scheiterte unterhalb des EMA200, südlich der 150 EUR-Marke. In den vergangenen Tagen kam dann wieder ordentlich Abwärtsdruck auf.

Mittlerweile ist die Aktie nur noch 2,50 EUR von der zuletzt genannten Zielmarke entfernt. Mit dem aktuellen Abwärtsmomentum im Rücken sollte diese Marke in den kommenden Handelstagen auch noch erreicht werdenkönnen.

Dort wäre dann zunächst erst einmal wieder mit Stabilisierungsversuche in der Käuferseite zu rechnen. Dementsprechend sollten dort zunächst erst einmal Gewinne aus eventuellen Shortpositionen realisiert werden.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

HANNOVER-RÜCK-Update-Zielzone-im-Visier-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Hannover Rück Aktie (Chartanalyse Tageschart)