Er ist Fondsmanager bei der Neuberger Berman Group. Die allermeisten Großanleger haben kein gutes Händchen mit Leerverkäufen, er schon. Ich beobachte ich schon ein Weilchen, er hat ein sehr gutes Händchen mit seinen Leerverkäufen. Mit der Deutschen Bank hatte er auch recht. Die Bank werde zwar nicht kollabieren, müsse sich aber massiv konsolidieren.

Seinen Tesla-Short hält er noch.

Und nun wird bekannt, dass er auf zwei britische Banken Leerverkäufe getätigt hat. Er begründet dies damit, dass er erwarte, dass UK die EU ohne Deal verlassen könnte. Dieser Hinweis ist ein echter Hammer. Viele seiner bisher öffentlich gemachten Einschätzungen haben sich als korrekt herausgestellt. Und jetzt dieser Hinweis!

Eisman berichtet darüberhinaus dass er rund 50 britische Banken beobachte und leerverkaufen werde, wenn Jeremy Corbyn britischer Premier werden sollte. Corbyn sei Anhänger des Trotzkismus, einer von Leo Trotzki ausgehenden Richtung des Marxismus.

21.470 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.