HeidelbergCement - WKN: 604700 - ISIN: DE0006047004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 53,69 Euro

    Im März touchierten die Kurse von Heidelberg Cement den Widerstandsbereich bei 54,00 Euro und konnten diese langfristige Hürde temporär sogar deutlicher überwinden. Das damit verbundene Kaufsignal konnte sich jedoch nicht direkt weiter durchsetzen und bei 58,42 Euro ging die Aktie ab dem 20. März in eine Korrektur über. Mit dem bisherigen Tief bei 49,85 Euro wurden dabei 61% der vorangegangenen Rally korrigiert und die Kurse stiegen die letzten Tage wieder deutlicher an.

    Der kurzfristige Abwärtstrend seit 58,42 Euro ist damit jedoch noch nicht beendet worden, aber mit Blick auf das vor allem übergeordnet noch bullische Bild (hier stellen die Verluste seit März nur eine Korrektur dar), steigen die Chancen auf eine auch kurzfristige Trendumkehr weiter an. Trifft dies zu, wären im Anschluss Gewinne bis auf 58,42 Euro und darüber zu erwarten, wobei die Kurse nicht mehr unter 49,85 Euro zurückfallen sollten. Die Hauptversammlung und der Quartalsbericht am 08. Mai mit der anschließenden Dividendenzahlung (Erw. 0,47 Euro je Aktie) könnten dabei nochmal für eine gewisse Brisanz sorgen.

    Kursverlauf vom 04.12.2012 bis 02.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.