Im Februar 2016 startete die HeidelbergCement-Aktie zu einer steilen Rally. Diese führte die Aktie von einem Tief bei 58,17 EUR bis auf ein Hoch bei 79,99 EUR. Dabei durchbrach sie den wichtigen Widerstand bei 76,69 EUR. Dieser Ausbruch hätte eigentlich zu einer umfassenden Aufwärtsbewegung führen sollen. Am 04. Mai scheiterte die Aktie des Herstellers von Baustoffen jedoch am Widerstand bei 79,99 EUR und drehte danach wieder nach unten ab. Inzwischen fiel der Wert deutlich unter 76,69 EUR zurück. Auch der exponentiell gleitende Durchschnitt EMA 50 bei aktuell 75,01 EUR bot keinen Halt.

In den nächsten Tagen ist daher mit weiteren Abgaben in der Aktie von HeidelbergCement zu rechnen. Die nächste wichtige Unterstützung liegt bei 70,75 EUR. Diese sollte der Wert kurzfristig anlaufen, anschließend wäre mit einem erneuten Aufwärtsschub zu rechnen. Sollte die Aktie allerdings per Tagesschlusskurs unter 70,75 EUR abfallen, würde es zu einem weiteren Verkaufssignal kommen.

HEIDELBERGCEMENT-Bullen-nutzten-ihre-Chance-nicht-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement