Meldung von gestern: HeidelbergCement meldet basierend auf vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal einen Umsatz von 4,32 Milliarden Euro (Marktkonsens €3,91 Mrd) und ein Ergebnis vor Abschreibungen von 999 Millionen Euro (Konsens €707 Mio). Nach Abschreibungen liegt der entsprechende Wert bei 652 Millionen Euro (Konsens €357 Mio).

Rating von heute: SocGen erhöht Kursziel für HeidelbergCement von €60 auf €65. Buy.

Quelle: Guidants News

Die Anleger reagieren sehr erfreut auf diese Zahlen und drücken die Aktie wieder an die Rallyhochs. Dort im Bereich der Hochs liegen auch das 2018er Tief sowie der EMA200. Es handelt sich bei der Preiszone bei 51,84 - 52,82 EUR also um die mittelfristig zentrale Hürde. Im frühen Handel heute springt die Aktie darüber hinaus.

Ausbruch würde Kaufsignal liefern

Hat der Ausbruch über die zentrale Hürde bei 51,84 - 52,82 EUR zum Tages- und letztlich auch zum Wochenschlusskurs hin Bestand, wäre ein größeres Kaufsignal aktiv. Steigende Kurse bis 58,12 sowie 60,00 - 60,86 und 65,10 - 65,80 EUR könnten dann folgen.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Scheitert der Wert jedoch am diesem Widerstandsbereich bei 51,84 - 52,82 EUR und kippt wieder unter 48,80 EUR zurück, trübt sich das kurzfristige Bild leicht ein. Ein Test des EMA50 könnte dann folgen, darunter liegt bei 44,25 - 45,00 EUR eine weitere Auffangzone.

Auch interessant:

ACTIVISION BLIZZARD - Geht die Rally noch weiter?

HEIDELBERGCEMENT-Markterwartungenübertroffen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement AG