WERBUNG

Die Aktie von HeidelbergCement fiel am 27. Dezember 2018 auf ein Tief bei 51,86 EUR zurück. Damit testete die Aktie ihren langfristigen Aufwärtstrend seit 2009. Dort drehte sie nach oben und erreichte am 19. Februar den EMA 200. An diesem EMA hatte die Aktie einige Schwierigkeiten. Erst der dritte Ausbruchsversuch gelang. Am Freitag gelang sogar der Ausbruch über den Widerstand bei 68,98 EUR.

Die Rally in der HeidelbergCement-Aktie ist intakt und dürfte noch etwas andauern. Der nächste Zielbereich ist der Widerstandsbereich zwischen 74,58 und 76,94 EUR. Auf der Unterseite haben die Bullen nun einigen Spielraum. Bis auf das letzte Zwischenhoch bei 66,22 EUR könnte HeidelbergCement problemlos zurückfallen, ohne die Aufwärtsbewegung zu gefährden. Erst im Falle eines Rückfalls müsste man neu nachdenken.

Mehr Charts. Mehr Desktops. Mehr Mobilität. Mehr Guidants. Jetzt Guidants PRO holen!

HEIDELBERGCEMENT-Rally-intakt-was-geht-noch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement AG