HeidelbergCement hat im ersten Quartal einen Umsatz von 3,958 Milliarden Euro (Vorjahr 3,93 Mrd, Markerwartung 3,873 Mrd) erzielt. Das vorläufige Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs vor Abschreibungen beträgt 538 Millionen Euro (Vorjahr 405 Mio, Markterwartung 436 Mio). Das Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs beträgt 223 Millionen Euro (Vorjahr 59 Mio, Markterwartung 92 Mio). Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Die Reaktion auf die Quartalszahlen am Markt ist aktuell positiv und führt zu einem kleinen Kurssprung von knapp über 2 %. Viel wichtiger ist jedoch, dass die Aktie von HeidelbergCement im Rahmen ihres soliden Aufwärtstrends damit das Zwischenhoch bei 78,96 EUR und die Range der letzten Tage nach oben verlassen hat und somit die nächste entscheidende Kurshürde ins Visier nimmt:

Widerstand voraus!

Zum einen liegt bei 81,70 EUR ein klassischer Widerstand in Form eines Zwischenhochs aus dem Jahr 2018, zum anderen hätte die Teilstrecke der Rally seit November bei 82,12 EUR eine 100 %-Ausdehnung erreicht und damit möglicherweise einen wichtigen Teil ihres Potenzials vorerst ausgeschöpft.

Umso wichtiger wäre jetzt also der Bruch dieser Zone, um mittelfristig eine Ausdehnung der Rally bis zu den Widerstandsmarken bei 85,50 EUR und dem nächsten Zielbereich bei 87,00 EUR anzugehen. Oberhalb von 87,00 EUR wäre sogar ein Anstieg an das 2018er-Hoch bei 96,16 EUR möglich.

Direkter Ausbruch oberhalb von 79,00 EUR realistisch

Auf der Unterseite ist die Aktie durch den Support bei 79,00 EUR abgesichert. Eine Korrektur bis dorthin wäre problemlos möglich. Sollte die Aktie aber unter die Marke zurücksetzen, wäre eine deutlichere Korrektur bis 76,34 und 75,50 EUR zu erwarten, ehe der nächste Angriff auf die Hürde bei 81,70 EUR starten kann.

Erst ein Bruch der Unterstützungszone bei 75,50 EUR würde aktuell für eine starke Verkaufswelle in Richtung der 70,02 EUR-Marke sorgen.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, drei Musterdepots, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


HEIDELBERGCEMENT-Sorgen-die-Zahlen-für-das-nächste-Kaufsignal-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!