Nach dem Tief bei 51,95 Euro vom 08. August 2014 erholte sich die Aktie von HeidelbergCement deutlich und kletterte an den Widerstandsbereich bei 59,66 Euro. Dieser erwies sich allerdings als zu hoch. Die Aktie prallte daran nach unten ab und stand in den letzten Tagen bereits wieder unter Verkaufsdruck.

Dieser Verkaufsdruck dürfte noch einige Tage anhalten. Ein Rückfall auf 51,85 Euro ist nur schwer zu vermeiden. Sollte der Wert allerdings über 59,66 Euro ansteigen, würde sich das Chartbild deutlich verbessern.

HEIDELBERGCEMENT-Weiter-unter-Abgabedruck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement