WERBUNG

Mit der mehrwöchigen Korrektur im April und Maisetzte die Aktie an den EMA200 zurück und prallte von dort nach oben hin ab. Von dort aus könnte auch eine größere Aufwärtswelle starten - direkt oder nach einer längeren Seitwärtsphase auf hohem Niveau.

So lange die Aktie oberhalb des EMA50 notiert, könnte ein neuer Anlauf auf die 74,00 - 74,70 EUR folgen. Ein Ausbruch darüber schafft Aufwärtspotenzial bis 84 - 85 EUR auf mittelfristige Sicht. Innerhalb einer Seitwärtskonsolidierung wären Rücksetzer bis 67 oder 65,62 EUR unproblematisch. Unterhalb von 65,30 EUR liegt bei 62,80 - 63,00 EUR die nächste Auffangzone. Erst deren Bruch generiert Verkaufssignale mit Zielen bei 58,00 - 58,40 EUR.


Sparen Sie sich die Produktsuche! Emittieren Sie mit my.one direct in zwei Minuten Ihr individuelles HVB-Hebelprodukt und handeln Sie direkt via Guidants - jetzt testen!


HEIDELBERGCEMENT-Weiterhin-aussichtsreich-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
HeidelbergCement AG