Heidelberger Druckmaschinen - WKN: 731400 - ISIN: DE0007314007

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 1,40 Euro

    Rückblick: Mit einem Verlust von 5,45% waren die Aktien der Heidelberger Druck gestern die größten Verlierer im M-Dax, womit die Käufer zum zweiten Mal im Preisbereich von 1,50 Euro scheitern. Hier kam es bereits nach den starken Kurssprüngen am 24./25. November zu Gewinnmitnahmen, so dass sich dieser Bereich nun als Widerstand etabliert hat. Damit scheint sich die Konsolidierungsphase unterhalb dieser Marke noch ein wenig fortzusetzen.

    Charttechnischer Ausblick:Druckvoll meldeten sich die Käufer in der Heidelberger Druck Aktie Ende November am Jahrestief bei 1,20 Euro zurück und schafften so mit dem Ausbruch über die kurzfristige Abwärtstrendlinie ein kleines Kaufsignal. Dieses dürfte auch weiter wirken und kann auch der Widerstand bei 1,50 Euro überschritten werden, locken weitere Kursgewinne bis auf 1,73 Euro.

    Unter 1,31 Euro aber sollten die Kurse derzeit nicht mehr zurückfallen. Dies könnte zu einem weiteren Test der 1,20iger Unterstützung führen. Kann diese dann auch nicht gehalten werden, muss mit einer neuen Verkaufswelle gerechnet werden. Einstellige Kurse unterhalb der 1-Euro-Marke wären in diesem Fall nicht aussgeschlossen.

    Kursverlauf vom 13.07.2011 bis 06.12.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert