Mit der Senkung der Gewinnprognose im Juli kam es zu einer starken Verkaufswelle, welche zum Einbruch an die 2012er Tiefs bei 0,921 - 0,928 EUR führte. Dort versuchte sich der Wert zuletzt zu stabilisieren. Der Durchbruch nach unten erzeugt nun frische Verkaufssignale. Weitere Abgaben in Richtung 0,80 und später 0,70 - 0,72 EUR könnten folgen.

Bärische Rückläufe an das Ausbruchslevel bei 0,921 - 0,928 EUR könnten für Ausstiege oder Shortpositionierungen genutzt werden. Erst eine nachhaltige Rückkehr über 1,03 EUR würde kurzfristige Kaufsiggnale erzeugen. Dann könnte es zu einer Kurserholung bis 1,19 oder 1,26 - 1,29 EUR kommen.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!
HEIDELBERGER-DRUCK-Es-könnte-noch-viel-tiefer-gehen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Heidelberger Druckmaschinen AG