Ende Juni erreichte die Heidelberger-Druckmaschinen-Aktie ein Tief bei 2,24 EUR. Dort traf der Kurs auf die Unterkante des großen Aufwärtstrendkanals und es bildete sich eine brauchbare Umkehrkerze im Wochenchart aus. Zu diesem Zeitpunkt wurde dann angenommen, dass die Bullen in den nächsten Wochen die Oberhand gewinnen könnten. Und in der Tat wurde das Tief seitdem nicht mehr unterschritten, sondern ein Verlaufshoch bei 2,47 EUR ausgebildet. Für mehr reichte die Kraft der Bullen allerdings nicht aus.

Aktuell stehen die Wertpapiere wieder auf dem gleichen Kursniveau wie zum Zeitpunkt der letzten Analyse. Die Chancen auf einen Anstieg bis 2,77 EUR sind weiterhin vorhanden, doch dafür sollte das letzte Wochentief bei 2,32 EUR nicht mehr unterschritten werden.


HEIDELBERGER-DRUCK-Langsam-aber-in-die-richtige-Richtung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Heidelberger Druckmaschinen AG