WERBUNG

Momentan haben die Käufer in der Hella-Aktie Rückenwind. Auch dank der heutigen Kursgewinne setzt sich die Erholung in dieser weiter fort und die Kurse steuern auf den zentralen Widerstandsbereich ab 41,56 EUR zu. Von hier an bis hin zu ca. 43,30 EUR sehen sich Käufer einigen Hürden gegenüber, die erst einmal überwunden werden müssen. Dazu zählt unter anderem auch der EMA 200, womit bei Notierungen unterhalb dieses Trendfilters klar sein dürfte, dass die Aktie mittelfristig immer noch in einem bärischen Umfeld gehandelt wird. Die aktuelle Erholung ist damit nur ein Versuch der Käufer, einen Boden auszubilden. Als Erfolg kann dieser Versuch jedoch erst dann gewertet werden, wenn die angesprochenen Hürden nachhaltig überwunden werden.

Bei dem Versuch, diese bullischen Signale auszulösen, haben die Käufer einigen Spielraum. Momentan dürfte im Bereich von 35,78 EUR eine zentrale Unterstützung liegen. Kurzfristige Korrekturen sollten spätestens in diesem Bereich beendet werden. Kommt es zu einem Ausbruch nach unten, nehmen die Risiken nicht nur kurzfristig wieder zu.

Immer einen Tick besser informiert! Folgen Sie mir auf Guidants!

HELLA-Geht-den-Bullen-bald-die-Puste-aus-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
HELLA Aktie