Der Kurs der Henkel-Aktie quälte sich in den vergangenen Wochen ausgehend vom Bärenmarkttief bei 101,60 EUR nach oben. Dabei zeigte sich über einige Wochen zwar eine bullische Tendenz, überzeugen konnten die Käufer dabei jedoch nicht. Vor allen Dingen auf mittelfristiger Ebene blieb man im bärischen Bereich, wie der Blick auf den Chart zeigt. So konnte im Rahmen der Aufwärtsbewegung noch nicht einmal die obere Trendbegrenzung erreicht werden. Stattdessen machte den Bullen in den vergangenen Tagen der EMA 200 zu schaffen. Die Kurse prallten nach unten hin ab und fallen heute aus dem kurzfristigen Trendkanal nach unten heraus.

Mit Blick auf die nächsten Tage könnte es in der Henkel-Aktie zu kurzfristig weiteren Verlusten in Richtung 105 EUR kommen. Dort trifft man auf eine kleine Unterstützung. Sollte sich der Aktienkurs erneut stabilisieren können, wäre im Gegenzug eine Kaufwelle bis knapp 112 EUR möglich. Gelingt die Stabilisierung nicht, drohen weitere Abgaben zum Jahrestief bei 101,60 EUR.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf

Guidants!

HENKEL-Bären-verschaffen-sich-Gehör-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Henkel Aktie