WERBUNG

Momentan ist nicht zu übersehen, woran sich Anleger in der Henkel-Aktie orientieren. Der Preisbereich bei 89,12 EUR ist seit Ende September für die Bullen das Maß der Dinge. Dort kam es immer wieder zu Käufen mit diesem zu dem Versuch, einen neuen Aufwärtstrend zu starten. Leider konnten sich die Käufer im Anschluss nicht bei knapp 96 EUR und dem dortigen Widerstand durchsetzen. In Summe führte dies zu einer Range, innerhalb der die Käufer in der laufenden Woche den unteren Support verteidigen konnten.

Anleger warten auf neuen Trend

Mit dem Abprallen des Kurses bei 89,12 EUR nach oben präsentiert sich die Aktie kurzfristig zwar wieder bullisch, bleibt mittelfristig aber immer noch in einem neutralen Umfeld. Richten wir den Blick nach vorne, könnte es in den nächsten Tagen zu einem Test der oberen Widerstandszone kommen. Der Preisbereich um 96 EUR müsste jedoch nachhaltig überwunden werden, um weiteres Aufwärtspotenzial freizumachen. Die Kurse könnten dann in Richtung 100 und 104 EUR durchstarten.

In Schwierigkeiten dürften die Käufer geraten, sollte der Unterstützungsbereich bei 89,12 EUR bärisch gebrochen werden. In diesem Fall droht der Aktie ein kurzfristiger Abwärtstrend zurück bis auf den nächsten Support bei 82,86 EUR. Dort muss man die Daumen drücken, dass der Preisbereich wie schon im Juni und August für neues Kaufinteresse sorgen kann.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

HENKEL-Support-hat-gehalten-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Henkel Aktie