• Hershey Co., The - Kürzel: HSY - ISIN: US4278661081
    Börse: NYSE / Kursstand: 145,770 $

Als der Chart von Hershey heute bei mir auf Guidants aufploppte, musste ich heute erst einmal laut lachen. Denn vor einigen Tagen konnte ich mal wieder nicht widerstehen und habe im Zuge eines Angebots eine Großpackung mit 40!!! Reese's Peanut Butter Cups bestellt. Kalorienzähler lesen folglich lieber nicht weiter, denn bei dieser Süßigkeit weiß man bei jedem Bissen, welche Kalorien man zu sich nimmt. Da wird definitiv nichts verschleiert oder beschönigt! Dass diese Bestellung mit dem Zwischentief bei der Aktie der Konzernmutter Hershey zusammenhängt, ist höchst unwahrscheinlich. Dennoch gibt der Chart eines der größten Süßigkeitenherstellers der Welt aktuell meiner Ansicht nach einiges her.

Doch zunächst zu den Fundamentals: Analysten erwarten in diesem Jahr einen leichten Umsatzanstieg in Richtung der 8-Mrd-USD-Schwelle. Das KGV beträgt 25. Günstig ist die Aktie folglich nicht mehr. Die Dividendenrendite beträgt gut 2 % und wird, anders als beispielsweise bei Lindt, nicht in Naturalien ausgezahlt.

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 7,79 7,98 8,20
Ergebnis je Aktie in USD 5,36 5,74 6,16
KGV 27 25 24
Dividende je Aktie in USD 2,76 2,96 3,16
Dividendenrendite 1,90 % 2,03 % 2,17 %
*e = erwartet

Ausreichend konsolidiert?

Aus charttechnischer Sicht ist Wochenchart ist zunächst einmal festzuhalten, dass die Aktie mit dem Ausbruch über den Widerstand bei 117,80 USD im April 2019 ein starkes mittel- bis langfristiges Kaufsignal ausgelöst hat. Der steile Anstieg wurde in den vergangen Wochen aber ausreichend konsolidiert. Ob es bereits das finale Tief war, lässt sich natürlich nicht zu 100 % sagen. Die Ansätze in dieser Woche sind aber gut. In den Weg stellt sich den Bullen aktuell die Widerstandszone zwischen 147,10 und 148,70 USD, von welcher aus der Titel durchaus noch einmal zurücksetzen könnte. Im Anschluss könnte der Angriff auf die kurzfristige Abwärtstrendlinie seit September erfolgen. Ein Ausbruch darüber macht den Weg zum Allzeithoch bei 162,20 USD frei.

Unterhalb von 139,30 USD köntne dagegen ein weiterer Umweg über das Zwischentief bei 133,50 USD eingeschlagen werden. Spätestens dort wäre mit einer starken Gegenbewegung zur Oberseite zu rechnen.

HERSHEY-Dieser-Chart-sieht-lecker-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Hershey-Aktie
HERSHEY-Dieser-Chart-sieht-lecker-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Hershey-Aktie (Wochenchart)