Hewlett Packard - Kürzel: HPQ - ISIN: US4282361033

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 42,08 $

    Rückblick: Die Aktie von Hewlett Packard zählte in den letzten Monaten sicherlich nicht zu den stärksten Werten am US Markt, denn während der Dow Jones, der Nasdaq 100 und mit diesen beiden viele Einzelaktien auf neuen Jahreshochs oder zumindest in deren Nähe gehandelt werden, haben die Bullen in HP durchaus zu kämpfen.

    So setzten im April am Widerstand bei 53,48 $ massive Verkäufe ein und die Aktie fiel im Rahmen eines mittelfristigen Abwärtstrends bis auf die Unterstützung um 36,90 $ zurück. Erst hier konnte sich der Wert wieder stabilisieren und eine Erholungswelle bis auf 44,65 $ starten. Dabei gelang sogar der Ausbruch über die Abwärtstrendlinie und somit auch ein erster Schritt in Richtung mittelfristiger Stabilisierung.

    Ähnlich vorsichtig bullisch ist dabei der Umstand zu werten, dass die Aktie derzeit auf relativ hohem Niveau in einer Schiebezone zwischen 40,75 $ und 44,65 $ konsolidiert. Hier zeigte sich in der letzten Woche auf der Unterstützung eine leicht bullische Wochenkerze.

    Charttechnischer Ausblick: Neue Käufe in der Aktie von Hewlett Packard sind derzeit nicht ohne Risiko, aber vor allem mit Blick auf die Chance interessant. So wird der Wert aktuell im Bereich einer Unterstützung gehandelt und kurzfristig könnte es von dieser durchaus wieder in Richtung 44,65 $ gehen. Aber erst wenn hier der Ausbruch nach oben gelingt, wären weitere Kursgewinne bis auf 48,62 $ möglich.

    Ein nachhaltiger Rückfall unter 40,75 $ aber wäre als neues Verkaufssignal zu werten. In diesem Fall könnte es zu einem nochmaligen Test der Unterstützung um 36,90 $ kommen.

    Kursverlauf vom 13.07.2007 bis 21.12.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert