Nach dem Lauf der letzten Monate werden die Rufe nach einer Korrektur lauter, wohlberechtigt. Eigentlich schon im Sommer hochbeschworen, tragen sich die Aktienmärkte trotzdem schleppend in den Herbst. Beim Anblick so mancher Chartbilder zeigt sich jedoch, dass eine Korrektur wohlmöglich nur verschoben wurde. Kommen wir direkt zu fünf vielversprechenden Ausgangssituationen.

Artikel wird geladen