In der letzten Chartbesprechung wurden Kursziele bei 90,00 USD und bei rund 100,00 USD genannt. Ohne die Aufwärtsstruktur zu verletzen, erreichte die Hilton-Worldwide-Holdings-Aktie diese Zielzonen. Zweimal wurde temporär auch das Hoch vor der Corona-Krise überboten, doch schlussendlich lassen die Bären noch keinen nachhaltigen Ausbruch zu. Aktuell notiert der Titel wieder unter der 110,00 USD-Marke und wird vermutlich den EMA50 bei rund 105,00 USD anlaufen. Soll man dort eine neue Long-Position eröffnen?

Das Gap beachten

Im November eröffnete die Hilton-Aktie mit einem sehr großen Gap. Diese Kurslücke ist weiterhin offen. Die Gap-Oberkante verläuft knapp oberhalb der runden 100,00 USD-Marke. Bleibt der Kurs über dieser Marke ist ein Anstieg bis ca. 120,00 USD denkbar.

Fällt der wert dagegen unter die runde Marke zurück, läge eine massive Unterstützungszone bei rund 95,00 USD vor. Dort treffen gleich drei verschiedene Unterstützungslinien aufeinander. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs an dieser Stelle wieder nach oben dreht, ist sehr hoch. In diesem Fall läge das Kursziel zunächst jedoch an der 110,00 USD-Marke.

Der Stopp für das vorgestellte Szenario sollte zunächst ohne ein eindeutiges Umkehrmuster am letzten Tief bei 83,76 USD liegen.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


HILTON-Rücklauf-bietet-neue-Chancen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Hilton Worldwide Holdings Inc.