Auch dieser hochspekulative Titel verlor gegenüber dem Höchststand fast genau 50 Prozent und kann sich nun knapp über der 16,00 USD-Marke behaupten. Das Unternehmen kam über die "Hintertür" eines "Special Purpose Acquisition Company" (SPAC) Ende letzten Jahres an die Börse. Die Aktien sind allerdings aktuell nicht an den deutschen Börsen handelbar. Daher müssten interessierte Anleger den Titel direkt in USA ordern. Wo liegt der ideale Einstieg?

Artikel wird geladen