Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 59,75 Euro

    Rückblick: Die Käufer haben sich im Mai nach der vorangegangenen Verkaufswelle in Hochtief wieder zurückgemeldet. Mit diesen schaffte es die Aktie, sich im Bereich von 57,03 Euro zu stabilisieren und hier einen kleinen Doppelboden auszubilden. Dieser wurde im Juni mit dem Ausbruch über den Widerstand bei 60,27 Euro vollendet und damit ein entsprechendes kleineres Kaufsignal generiert. Dieses ist zwar auch aktuell weiterhin gültig, jedoch kamen die Kurse in den letzten Tagen wieder etwas deutlicher zurück. Dabei erreicht die Aktie jetzt die Unterstützung bei ca. 59,00 Euro, wo neben der gleitenden Durchschnittslinie auch eine alte interne Abwärtstrendlinie zu finden ist.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktien von Hochtief befinden sich kurzfristig in einem sehr interessanten Kursbereich, auf dem die Chance besteht, die kurzfristigen Kaufsignale der letzten Tage wieder aufzunehmen. Gelingt dies, wären Kursgewinne bis auf 64,90 Euro möglich, wobei ein Ausbruch über 61,90 Euro dies prozyklisch bestätigen würde.

    Ein Tagesschlusskurs unter 58,90 Euro hingegen würde das Chartbild bereits wieder eintrüben. Weitere Kursverluste bis auf die Unterstützung bei 57,03 Euro könnten dann folgen. Darunter müsste dann der Bodenbildungsversuch allgemein als gescheitert angesehen werden.

    Kursverlauf vom 31.01.2011 bis 21.06.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert