Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 48,65 Euro

    Rückblick: Alles andere als erfreulich, zumindest aus Sicht der Bullen, zeigt sich derzeit das Chartbild der Hochtief Aktie. Diese fiel in der vorletzten Woche per Schlusskurs unter die starke horizontale Unterstützung bei 49,26 Euro zurück und generierte damit ein größeres Verkaufssignal. Dieses konnte in der letzten Woche durch weiter fallende Kurse bestätigt werden, womit der Stand der Bären sich weiter festigte.

    Ausgangspunkt dieser deutlichen mittelfristigen Eintrübung im Chartbild war der Fehlausbruch über den Widerstand bei 60,20 Euro. Hier schafften es die Käufer nicht, den mittelfristigen Aufwärtstrend dynamisch weiter fortzuführen, sondern der Kurs brach zum 07. Mai hin deutlich ein und fiel wieder unter 60,20 Euro zurück. Seit dem dominieren die Verkäufer das Kursgeschehen und es hat sich ein Abwärtstrend etabliert.

    Charttechnischer Ausblick: Die Aktien von Hochtief sind derzeit stark angeschlagen und unterhalb von 52,65 Euro sollte diese auch in den kommenden Wochen weiter an Boden verlieren. Kursverluste bis auf 36,52 Euro wären im Rahmen dieses Bärenmarktes nicht ausgeschlossen, wobei kurzfristig eingestreute Erholungen jedoch eingeplant werden sollten.

    Ein Wochenschlusskurs über 52,65 Euro hingegen könnte kurzfristig noch einmal für Kaufinteresse sorgen, mit dem dann weitere Gewinne bis auf 60,20 Euro möglich wären. Darüber eröffnet sich dann die Chance, den alten Aufwärtstrend wieder aufzunehmen.

    Kursverlauf vom 07.03.2008 bis 16.07.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting