HOLCIM WKN: 869898 ISIN: CH0012214059

    Börse: VIRT-X in CHF/ Kursstand: 65,60 CHF

    Rückblick: Anfang Juni 2007 markierte die Aktie von Holcim ein Hoch bei 138,00 CHF. Dieses Hoch attackierte sie wenige Wochen später zwar, konnte sich aber nicht darüber etablieren. Damit setzte ein Abverkauf ein, der im September 2009 massiv beschleunigt wurde.

    Bis auf 30,84 CHF fiel die Aktie im März 2009 ab. Dort bildete sich der Kopf einer inversen SKS, also einer Bodenformation heraus. Diese vollendete die Aktie Ende Juli 2009. Denn sie brach über die Nackenlinie dieser Bodenformation mit einer langen weißen Kerze aus. Diese Nackenlinie verläuft aktuell bei 61,29 CHF.

    Damit kam es zu einem starken Kaufsignal. Dieses Signal wurde auch umgesetzt. Die Aktie kletterte auf 76,00 CHF. Damit erreichte sie aber das rechnerische Ziel aus der SKS noch lange nicht. Denn dieses liegt bei 129,78 CHF.

    Nach dem Hoch bei 76,00 CHF setzten Gewinnmitnahmen ein. In dieser Woche fällt der Wert sogar unter den Aufwärtstrend seit März 2009 ab. Der Trend verläuft bei 71,26 CHF. Damit kommt es innerhalb der Konsolidierung zu einem weiteren Verkaufssignal.

    Charttechnischer Ausblick: In den nächsten Tagen und Wochen wird die Aktie von Holcim zunächst weiter schwächeln. Abgaben bis ca. 61,29 CHF sind zu erwarten. Dort besteht dann allerdings die Chance, dass die Aktie wieder nach oben abdreht und zunächst einmal in Richtung 76,00 CHF ansteigt.

    Sollte die Aktie aber dynamisch unter 76,00 CHF abfallen, droht eine weitere Verkaufswelle gen 50,60 Euro. Damit würde dann auch die mittelfristige Bodenbildung erst einmal gescheitert sein.

    Das Schweizer Portal finden Sie unter http://www.godmode-trader.ch

    Beachten Sie dort die SMI Matrix mit Ratings und die
    jeweils direkt in der Matrix anwählbaren Analysen zu jedem einzelnen Titel http://www.godmode-trader.ch/maerkte/capitas/

    Kursverlauf vom 08.09.2006 bis 28.10.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Zunächst stellt sich die Frage, kann man von der Abwärtsbewegung auf 61,29 CHF noch profitieren? Diese Frage lässt sich zügig und klar mit Nein beantworten. Grund dafür ist, dass eine Shortposition mit einem Potential von etwas über 4 CHF kaum vernünftig abgesichert werden kann.

    Kann man aber von einem mittelfristigen Anstieg von der Aktie profitieren, falls die Aktie tatsächlich bei 61,29 CHF wieder nach oben abdreht? Ja, das kann man. Allerdings ist die Abwärtsdynamik in der Holcim - Aktie aktuell zu hoch, um hier mit einer Limit Order in ein „fallendes Messer“ zu greifen. Es bleibt also abzuwarten, ob die Aktie tatsächlich bei 61,29 CHF dreht. Erst dann kann man beurteilen, ob ein Longeinsteig ein passendes Chance/Risiko Verhältnis aufweist.

    Damit ist die Aktie zwar für einen mittelfristigen Investor aktuell durchaus interessant, aber ein Einstirg hat noch Zeit und sollte in einigen Tagen bis wenigen Wochen erneut geprüft werden. Die Aktie kann also als möglicher Strong Buy Kandidat auf die Watchlist gesetzt werden.