Das US-amerikanische Einzelhandelsunternehmen The Home Depot ist die weltweit größte Baumarktkette. Der Heimatmarkt sind die Vereinigten Staaten. Hier betreibt das Unternehmen rund 2.300 Niederlassungen. Mehrere Filialen befinden sich unter anderem auch in Kanada, Mexiko und Puerto Rico. Das Warenangebot richtet sich sowohl an Heimwerker als auch Baufirmen und Handwerker. Stärkster Konkurrenten beleibt die Baumarktkette Lowe's.

WERBUNG

In der heutigen Vorbörse legte das Management von Home Depot das Zahlenwerk zum ersten Quartal vor. Dabei wurde ein Gewinn von 2,27 USD je Aktie bei einem Umsatz von 26,4 Mrd. USD gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus beim EPS von 9,1 Prozent und beim Umsatz um 5,7 Prozent. Die Analysten Erwartungen wurden damit übertroffen, diese hatten beim Gewinn je Aktie mit 2,17 USD gerechnet. Allerdings enttäuschte der Umsatz auf vergleichbarer Basis mit einem Wachstum von "lediglich" 2,5 Prozent.

Das Management sieht sich dennoch weiterhin auf Kurs und bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr. Das Ergebnis je Anteilsschein soll im Fiskaljahr 2019 bei 10,03 USD liegen. Gleichzeitig sollen Erlöse in Höhe von 111,45 Mrd. USD erzielt werden. Die aktuellen Analystenschätzungen liegen hinsichtlich des Gewinns leicht darüber, während sie beim Umsatz leicht darunter liegen. Der offizielle Bericht kann unter "Q1-Results" gelesen werden.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Die Aktie startet mit einem Gap-Down von beinahe 2 Prozent in den Handel. In einer ersten Reaktion scheinen die schwächer ausgefallenen comparable sales zu enttäuschen. Mittlerweile wurde das Gap allerdings wieder geschlossen und es kam zu keiner Ausweitung der Kursverluste. In Summe kann sich das Zahlenwerk ja sehen lassen. Technisch schaut das Chartbild aber dennoch temporär angeschlagen aus. Die heutige Kursreaktion ist da nicht unbedingt eine große Hilfe für die Bullen. Die kurzfristige Aufwärtstrendlinie (grün gestrichelt) wurde gebrochen und der EMA 200 daily wurde unterschritten. Deshalb sollte kurzfristig auch erstmal ein Test der Support-Zonen 185 bzw. 180 USD einkalkuliert werden. Weiter abwärts dürfte es aber nicht gehen. Ein Anstieg über 192 USD würde den Aktienkurs in Richtung EMA 50 daily und darüber 199 USD ansteigen lassen.

HOME-DEPOT-Aktie-schwächelt-nach-Zahlen-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
The Home Depot-Chartanalyse