The Home Depot ist der größte Baumarkthändler in den USA. Das Unternehmen verkauft hauptsächlich Werkzeuge und Bauutensilien und bietet Dienstleistungen, wie Montage- oder Reparaturservices, an. Home Depot hat die Chancen der Digitalisierung und des E-Commerce frühzeitig erkannt und setzt bereits seit Jahren auf diese Trends. Der letzte stationäre Laden wurde vor rund 10 Jahren eröffnet, seitdem liegt der Fokus auf dem Ausbau des Online-Geschäftes und der Verbesserung bestehender Läden. Das Unternehmen konnte dadurch erheblich Kosten einsparen und investierte die Ersparnisse erfolgreich in den Ausbau der Supply Chain und des E-Commerce, sowie der Akquise großer Bauunternehmen als Kunden.

Chancen & Risiken

Home Depot hängt Konkurrenz aus Baumarktbranche ab

Im Gegensatz zu Home Depot setzte der stärkste Konkurrent aus der Baumarktbranche Lowes in den vergangenen Jahren nach wie vor auf das Businessmodell „stationäre Läden“, welches sich aufgrund der stetig wachsenden Popularität des Onlinehandels und der damit verbundenen Kostenreduktionen als Fehlentscheidung erwies. Home Depot konnte sich durch die frühzeitige Erkennung der Chancen der Digitalisierung und des E-Commerce erfolgreich gegen Konkurrenten aus den eigenen Reihen durchsetzen.

Amazon, der stärkste Konkurrent

Unternehmen wie Amazon, welche durch disruptive Businessmodelle alteingesessene Unternehmen aus dem Markt treiben, stellen jedoch eine starke Konkurrenz dar. Das Unternehmen sieht hierbei vor allem Amazon als stärksten potenziellen Konkurrenten und baut daher seine Wettbewerbsvorteile gegenüber dem Handelsriesen aus.

Home Depot investiert hierfür in den Ausbau und die Verbesserung seiner Supply Chain. Vor allem die Reichweite und die Geschwindigkeit der Lieferungen soll erhöht werden. 170 neue Verteilzentren sollen die Anzahl der Bevölkerung, welche innerhalb von maximal einem Tag ihre Bestellungen erhalten, von 30 % auf 90 % erhöhen.

Home Depot kann bereits seit Jahren erfolgreich gegen Amazon konkurrieren, da deren Logistiksystem zumindest derzeit nicht den speziellen Anforderungen, welche Produkte der Bauindustrie verlangen, entsprechen. Investitionen in die Supply Chain sollen die Wettbewerbsvorteile von Home Depot nachhaltig stärken und somit den Eintritt für Amazon erschweren bzw. uninteressant werden lassen.

Fokus auf technologische Entwicklung

Home Depot setzt zudem gezielt auf eine Verbesserung des Kauferlebnisses der Kunden, sowohl im Onlinehandel als auch in stationären Läden.

Das Unternehmen bietet Unterstützung beim Gebrauch der gekauften Produkte, durch Gebrauchsanleitungen in Form von Live-Demonstrationen in den stationären Läden an.

Stationäre Läden und E-Commerce werden zunehmend technologisch verbunden und durch innovative technologische Entwicklungen verbessert. Das Unternehmen hat vor kurzem bekannt gegeben, dass es verstärkt in Big Data, künstliche Intelligenz, maschinelles lernen und „Augemented Reality“ investieren wird. Home Depot setzt derzeit bereits auf interaktive Smartphones und „Augmented Reality“, um das Kauferlebnis der Kunden zu verbessern.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu verpassen.


Wachstumspotenzial

Home Depot überzeugt durch seine Vormachtstellung in der Baumarktbranche. Das Unternehmen ist sich hierbei der Konkurrenz durchaus bewusst und baut seine Wettbewerbsvorteile gezielt aus, durch eine kontinuierliche Verbesserung seiner Produkte und Services.

Das Unternehmen besticht zudem durch kontinuierlichen langfristigen Gewinn- und Umsatzwachstum in der Vergangenheit und verspricht weiteres Wachstumspotenzial in der Zukunft.

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1

Quelle: Guidants

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-2

Quelle: Guidants

Investoren können durch die Dividendenzahlungen zusätzlich von dem Gewinn- und Umsatzwachstum profitieren. Das Unternehmen hat eine Ausschüttungsquote von rund 45 %. Außerdem führt Home Depot regelmäßig Aktienrückkaufprogramme durch.

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-3

Quelle: Guidants

Aktie kurz vor Kaufsignal

Die Aktie von Home Depot notierte Ende Januar auf einem neuen Allzeithoch. Seitdem hat die Aktie eine "Tasse mit Henkel" nach der CAN SLIM Technik gebildet und steht nun kurz vor einem Ausbruch aus der Formation.

Derzeit notiert die Aktie kurz unter einem möglichen Kaufsignal, basierend auf der CAN-SLIM Strategie, bei 201,7 USD. Das Kaufsignal wird bestätigt, falls die Aktie die Marke mit hohem Volumen überschreiten kann.

Lesen Sie dazu auch: Alles, was Sie über die CAN-SLIM-Strategie wissen müssen!

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-4
The Home Depot Inc. Aktie

Ein Vergleich mit der Benchmark, dem S&P 500, spricht für die Aktie.

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-5
Vergleich: Home Depot & S&P 500 - Langfristig

Auch kurzfristig gesehen performt die Aktie besser als die Benchmark und somit als der Gesamtmarkt, ein Zeichen von relativer Stärke.

HOME-DEPOT-Baumarktgigant-kurz-vor-Ausbruch-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-6
Vergleich: Home Depot & S&P 500 - Kurzfristig

Fazit:

Home Depot ist ein interessanter Wert für meine Kategorie 2: Konservative Aktien. Die Aktie besticht durch kontinuierlichen Umsatz- und Gewinnwachstum und baut weiterhin gezielt seine Vormachtstellung in der Baumarktbranche aus. Das Unternehmen hat den Trend der Digitalisierung frühzeitig erkannt und setzt bereits seit Jahren auf die Entwicklung des E-Commerce und innovative technologische Entwicklungen. Das Unternehmen legt zudem den Fokus auf die Reduktion der potenziellen Gefahr seitens Amazon durch den Ausbau von Eintrittsbarrieren und der Erhöhung von Wettbewerbsvorteilen gegenüber dem Handelsriesen.


Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau um, inklusive Musterdepots und Watchlist.