Mit den heutigen Zahlen kann das Wertpapier weiterhin seine bullischen Ambitionen untermauern.

The Home Depot Inc. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,28 die Analystenschätzungen von $2,11. Umsatz mit $25,8 Mrd. über den Erwartungen von $25,77 Mrd.

Quelle: Guidants News

Insgesamt verringerten sich zwar die Umsätze gegenüber dem Vorjahr, doch das Nettoergebnis stieg an. Die Zahlen wurden von den Anlegern im Ergebnis positiv wahrgenommen. Die Aktie notiert bereits in der Vorbörse mit über 2 % im grünen Bereich. In der letzten Analyse (Die Bullen nutzen ihre Chance) wurde bereits auf das Kurspotenzial des Wertes hingewiesen. Alle dort genannten Ziele konnten abgearbeitet werden, inklusive neuer Rekordhochs. Sollte man nach den heutigen Zahlen einsteigen?

Aktie weiterhin bullisch, Marktumfeld schwierig

Wie bereits zu Beginn geschildert, startet das Wertpapier weiterhin durch. Die nächsten Etappenziele lassen sich durch Fibo-Projektionen ableiten, welche aus dem Chart entnehmbar sind. Das mittelfristig bis langfristige Ziel liegt bei 291 USD. Allerdings sollte man das momentane Marktumfeld nicht aus den Augen verlieren. Zieht sich die generelle Schwäche an den Aktienmärkten weiter, dürften auch die Papiere von Home Depot darunter leiden. Deshalb ist eine Korrektur nicht ausgeschlossen. Zudem ist der Wert bereits in letzter Zeit sehr gut gelaufen. Kursniveaus bis zu denen ein Rücksetzer den langfristigen Aufwärtstrend nicht gefährden liegen bei knapp 230 USD und im Bereich bei 221,50 - 225,00 USD. Würde ein Rücksetzer über das letztgenannte Level hinausgehen, könnte sich in der Tat ein langfristiger Trendwechsel anbahnen. Egal ob man bereits investiert ist oder jetzt bzw. demnächst einsteigen möchte, bei diesem Kursbereich sollte man, sofern man auf die Fortsetzung des Trends spekuliert, die Reißleine ziehen.

Doch noch ist im Chartbild alles in bester Ordnung. Je nach Verlauf des heutigen Handels und der Restwoche, könnte der Einstieg gesucht werden. Werden die Zahlen im Laufe des Tages oder der Woche verkauft, könnte ein Rücksetzer abgewartet werden und dann ein Trade eröffnet werden. Bleibt jedoch dieser Rücksetzer entgegen eines anhaltenden schwachen Marktumfeldes aus, sollte direkt eingestiegen werden.

HOME-DEPOT-Bullen-nach-Zahlen-weiterhin-in-Angriffsstimmung-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Home Depot-Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht es zu meinem persönlichen Stream.