Die US-amerikanische Baumarktkette Home Depot hat in der heutigen US-Vorbörse ihre Halbjahresbilanz vorgelegt. Dabei konnte das Zahlenwerk zum zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten positiv überraschen. Nachfolgenden die wichtigsten Eckdaten:

  • Gewinn je Aktie mit 3,05 USD über den Erwartungen von 2,84 USD.
  • Umsatz mit 30,46 Mrd. USD über Konsensschätzung von 30,01 Mrd. USD.

Gleichzeitig hob das Management die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an. Home Depot rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von 7,0 %. Bisher lagen die Erwartungen seitens des Konzerns bei 6,7 %. Beim Ergebnis je Aktie geht die Baumarktkette nun von 9,42 USD aus. Hier hatte sich Home Depot bislang 9,31 USD zugetraut.


In der Vorbörse konnten die Zahlen erfolgreich auf meinem Guidants-Desktop getraded werden. 16 % Profit in 5 Minuten.
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Trotz dieser starken Zahlen nehmen die Marktteilnehmer erstmal Gewinne mit. Sell on good news! Angesichts der angespannten geopolitischen Lage vielleicht nicht die schlechteste Idee. Charttechnisch ist der primäre Aufwärtstrend aus dem Jahr 2009 weiterhin voll intakt. Der sekundäre Trend deutete aber bereits eine Abschwächung der Dynamik auf der Oberseite an.

Knapp unterhalb des Allzeithochs bei 207,60 USD konnten die Papiere kein neues Verlaufshoch mehr markieren. Das Kursmuster ähnelt einer SKS-Formation, weshalb erstmal der Weg nach unten in Richtung 190 USD priorisiert wird. Hier warten dann auch schon die langfristigen Aufwärtstrendlinien. Tiefer als 190 USD sollte es daher nicht gehen um im sekundären Trend keine Trendwende zu erhalten.

HOME-DEPOT-liefert-Prognose-angehoben-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
The Home Depot-Aktie