Mit über 2.280 Baumärkten ist Home Depot in den USA, Kanada, Puerto Rico und weiteren Ländern vertreten.

Die Aktie des Dow Jones-Titels erlebt 2021 ein weiteres bullisches Jahr. Konnten bereits 2020 trotz Corona und herben Verlusten neue Rekordhochs verbucht werden, sollte diese Reise in diesem Jahr nahtlos weitergehen. Im März losgetreten kam es zu einer hochdynamischen Aufwärtsbewegung. Zwar kam es in der Folge auch zu einer Korrektur, doch bereits heute wird wieder an einem neuen ATH gekratzt. Folgt jetzt der dritte Streich der Bullen?

Charttechnisch erste Sahne

Aus technischer Sicht spricht alles dafür. Mit der volatilen Entwicklung in den letzten Monaten wurde ein aufsteigendes Dreieck ausgebildet. Diese Formation spricht für weitere steigende Kurse, vorausgesetzt sie wird regelkonform zur Oberseiten hin aufgelöst. Und genau hieran versucht sich der Anteilsschein gerade. Durch die Kursgewinne der letzten Wochen arbeiten sich die Bullen an die Nackenlinie und dem Horizontalwiderstand bei 341,12 - 345,69 USD vor. Kann nun im Zuge weiterer Aufschläge das Rekordhoch bei 345,69 USD überwunden werden, steht dem prozyklischen Kaufsignal mit den Kurszielen 359,64 USD sowie 370,94 - 374,92 USD nichts mehr im Weg.

Kommt es vorher nochmals zu einem Abpraller auf EMA50 und die Aufwärtstrendlinie, würden diese Verluste das Break-Out-Szenario vorerst nicht gefährden. Erhöhen die Verkäufer allerdings den Druck und diese Unterstützungen inklusive 324,16 USD werden gebrochen, so muss das bullische Setup zwangsläufig auf Eis gelegt werden. Stattdessen wären weitere fallende Kurse auf 314,80 - 316,80 USD zu präferieren.


Fazit: Die Home Depot Aktie steht weiterhin auf der To-Do-Liste der Bullen. Für ein Kaufsignal auf mittelfristiger Zeitebene wird nun ein Tagesschlusskurs über 345,69 USD benötigt. Nochmalige Rücksetzer gelten als interessante Einstiegsmöglichkeiten. Werden jedoch die genannten Supports gerissen, gilt der Ausbruch fürs Erste als abgesagt.


Home Depot - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SMA SOLAR - Diese Hürden müssen jetzt bewältigt werden

HOCHTIEF - Aktie in Aufbruchsstimmung

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.