Mit über 2.280 Baumärkten ist Home Depot in den USA, Kanada, Puerto Rico und weiteren Ländern vertreten.

Über die Ergebnisse des Dow-Jones-Titels im dritten Quartal berichtete mein Kollege Alexander Paulus erst kürzlich. Durch die darauffolgende Kaufwelle konnte sein Kursziel bereits fast abgearbeitet werden. Blickt man nun auf den Verlauf der letzten Wochen, so fragt man sich, inwieweit hier noch weiteres Rallypotenzial vorhanden ist.

Marsch gen Norden mit diesem Ziel

Bereits zwei Mal (s. Analysen I und II) konnte die Aktie ihre "Long-Mission" erfolgreich bewältigen. Nun spricht wenig dagegen, dass diese Rally in die in die nächste Runde übergehen könnte. Hierbei liegt das Projektionsziel bei 458,74 USD. Durch den Anstieg der letzten Woche könnte es vorerst zu einer Zwischenkonsolidierung kommen. Fallen Gewinnmitnahmen stärker aus, liegt der nächste wichtige Unterstützungsberecih bei 374,39 - 379 USD (Gap-Close) sowie bei 364,70 USD (Clustersupport). Auch bei einem Rückfall auf diese Kursebene gelten die Bullen dennoch als Kurstreiber.

Erfolgt allerdings ein stärkerer Rutsch und 364,70 Und werden per Tagesschlusskurs unterschritten, so muss mit Verlusten auf das Ausbruchsniveau bei 341,11 - 345,69 USD gerechnet werden. Durch den hohen Dynamikverlust wäre eine schnelle Wiederaufnahme der Long-Richtung vom Tisch. Allerdings wird dieses Szenario nicht präferiert.


Fazit: Die Aktie von Home Depot befindet sich weiter klar im Rallymodus; nun kann das nächste Ziel auf der Oberseite anvisiert werden. Als investierter Anleger ergibt sich, je nach Einstiegszeitpunkt, eine Anhebung des Stops auf 364,70 USD oder bei ≈375 USD. Fallen die Wertpapiere auf dieses Niveau zurück, lauern hier antizyklische Einstiegschancen.


The Home Depot Inc.

Weitere interessante Artikel:

ELETRONIC ARTS - Die Bären beginnen das Zocken

HP - Aktie mit Weihnachtsgeschenk für Anleger?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.