• home24 SE - Kürzel: H24 - ISIN: DE000A14KEB5
    Börse: XETRA / Kursstand: 17,896 €

In den letzten Wochen veröffentlichte ich mehrere Home24-Analysen. Jedes Mal sollte noch eine Schleife nach oben stattfinden, um dann anschließend eine Korrekturbewegung bis zum EMA200 zu vollziehen. Doch jedes Mal konnten die Käufer die Aktie am EMA50 wieder nach oben ziehen. Erst als die obere Trendlinie Anfang Februar an einem Tag überschritten wurde, war die Kraft der Käufer erschöpft. Das Hoch Anfang Februar lag knapp unter der 27,00 EUR-Marke. Das aktuelle Korrekturtief befindet sich knapp über der 17,00 EUR-Marke. Wird nun der EMA200 endlich angelaufen oder dreht die Aktie bereits jetzt wieder nach oben?

Erst Long-Position kann aufgebaut werden

Die Home24-Aktie hat eine breite Unterstützungszone zwischen 17,00 EUR und 15,00 EUR. Die 200-Tage-Linie verläuft in den nächsten Tagen knapp über der 15,00 EUR-Marke und stellt womöglich das Korrekturende dar. Allerdings sollte man nicht unbedingt auf diesen "Zieleinlauf" warten. Ein weiteres Tief unter 17,12 EUR würde reichen, um die Korrekturbewegung abzuschließen. Daher könnte man bereits auf dem aktuellen Kursniveau eine erste Long-Position mit Ziel 21,00/22,00 EUR aufbauen. Ein direkter und nachhaltiger Rückfall unter 15,00 EUR wäre sehr unwahrscheinlich.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


HOME24-Das-hat-sich-hingezogen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
home24 SE