• home24 SE - Kürzel: H24 - ISIN: DE000A14KEB5
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,453 €
WERBUNG

Würde man eine Bildergalerie der gruseligsten Charts in Deutschland zusammenstellen, hätte die Aktie von Home24 zweifelsohne einen Ehrenplatz in dieser verdient. Zu sage und schreibe 23 EUR je Aktie erst im vergangenen Jahr vom umstrittenen Internet-Inkubator Rocket Internet an die Börse gebracht, fiel die Aktie im Juli 2019 auf ein Tief von 2,80 EUR. Analysten gehen aufgrund desaströser Zahlen inzwischen sogar soweit, dem Unternehmen die Börsenfähigkeit zu untersagen. Eines kann man jedenfalls festhalten: Rocket Internet hat mit dem IPO ein gutes Geschäft gemacht. Die zeichnenden Aktionäre erleben dagegen ein Desaster.

HOME24-Hier-sind-die-Zocker-unterwegs-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
home24-Aktie (Wochenchart)

Heute meldete Home24 Zahlen, die einmal mehr enttäuschend ausfielen. Das Management weist zwar betont auf das Umsatzwachstum von 28 % im zweiten Quartal hin. Insgesamt wuchs der Umsatz im ersten Halbjahr um 18 % auf 178 Mio. EUR. Das Ergebnis ist aber einmal mehr enttäuschend. Die bereits bereinigte EBITDA-Marge fiel um 4 Basispunkte auf 13 %, das Ergebnis je Aktie verbesserte sich kaum von -1,70 EUR je Aktie auf -1,61 EUR je Aktie.

In der Presse wird der heutige Kursanstieg mit der Hoffnung der Aktionäre auf schwarze Zahlen bis zum Jahresende begründet. Doch hier muss man äußerst vorsichtig sein. Denn das Management hat sich zum Ziel gesetzt, auf Basis des bereinigten EBITDAs eine schwarze Null bis zum Jahresende erreichen zu wollen. Das hat mit einem ausgewiesenen Gewinn je Aktie oder einem positiven Cashflow erst einmal wenig zu tun. Die Burnrate ist weiterhin extrem, verdoppelte sich sogar von 19,7 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2018 auf 39,4 Mio. EUR in den ersten sechs Monaten 2019. Der Cashbestand schrumpfte um über 60 % von 133,3 auf 51,4 Mio. EUR. Kurzum, angesichts dieser Fundamentals ist Home24 vieles, aber sicher kein Investment. Die Aktie ist ein klassischer Zockerwert.

Nichts wie raus, spätestens bei 4,00 EUR!

Betrachtet man das Ganze unter diesem Aspekt und auch nur rein technisch, könnte sich die Gegenbewegung noch bis maximal 4,00 EUR im Chart ausdehnen. Spätestens dort sollten Trader ihre Gewinne einsacken. Unter 2,80 EUR wäre der langfristige Abwärtstrend bestätigt. Dass Home24 langfristig am Markt überlebt, ist keinesfalls sicher. Dessen muss man sich auch als Trader immer im Klaren sein.

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mio. EUR 312,70 372,62 437,83
Ergebnis je Aktie in EUR -3,19 -2,53 -1,63
KGV - - -
Dividende je Aktie in EUR 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite 0,00 % 0,00 % 0,00 %
*e = erwartet
HOME24-Hier-sind-die-Zocker-unterwegs-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
home24-Aktie