Honeywell - Kürzel: HON - ISIN: US4385161066

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 45,61 $

    Rückblick: Die Aktien von Honeywell befanden sich seit dem neuen Rallyhoch vom April bei 48,63 $ im Korrekturmodus und setzten bis 38,00 $ und damit nahe an die zentrale Unterstützung 36,68 $ zurück, ehe die Käufer Anfang Juli in den Wert zurückkamen. Der darauffolgende Anstieg war jedoch nur als korrektiver Pullback an die zuvor gebrochene, langfristige Aufwärtstrendlinie zu werten, denn die Aktie setzte von 44,30 $ aus wieder an die Unterstützung bei 38,00 $ zurück.

    Diese Gelegenheit nutzten die Bullen in Honeywell zu weiteren Käufen und trieben den Wert in der vergangenen Woche über die Nackenlinie der sich übergeordnet abzeichnenden W- Umkehr. Dieses Kaufsignal sollte nach einer kurzen Korrektur fortgeführt werden und den Wert an den Kreuzwiderstand am Rallyhoch ansteigen lassen.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist ein Pullback an die Ausbruchsmarke bei 44,30 $ wahrscheinlich geworden, ehe die Aktien von Honeywell ihre Aufwärtsbewegung zügig bis 48,63 $ fortführen sollten. Würde auch das Jahreshoch signifikant überschritten, so ist mit einer weiteren Aufwärtsbewegung bis 52,00 und mittelfristig 58,50 $ zu rechnen. Ob ein Bruch dieses massiven Kreuzwiderstands jedoch schon im ersten Anlauf gelingen kann bleibt fraglich.

    Setzt die Aktie im weiteren Verlauf unter 44,30 $ zurück, so könnte der Aufwärtstrend nach einer Korrektur bis 42,00 $ fortgesetzt werden. Ein deutlicher Bruch dieser Marke würde jedoch einen erneuten Test der Unterstützungszone bei 38,00 $ auslösen. Darunter könnte nurmehr die Marke 36,68 $ einen deutlichen Kursrutsch bis 30,00 $ verhindern.

    Kursverlauf vom 26.06.2009 bis 11.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting